Ich bin dann mal weg - Vorbereitung

Aus Ulfs Jacobsweg
Zur Navigation springen Zur Suche springen

CC0 Public Domain hondon-of-the-friars.jpg

Die Europäischen Jacobswege
Einmal durch halb Europa!

Wortbedeutung

Der Jakobsweg - Camino

Der Jakobsweg, spanisch Camino de Santiago besteht aus Pilgerwegen durch ganz Europa, die alle das Grab des Apostels Jakobus in Santiago de Compostela zum Ziel haben.

Die Pilgerherberge

Die Pilgerherberge, spanisch Albergue / Refugio de Peregrinos bietet preiswerte Unterkünfte am Jacobsweg.

Der Pilgerpass

Der Pilgerpass ist der offiziellen Pilgerausweise (Credenciales), der zum Übernachten in den Pilgerherbergen berechtigt.

Die Jakobsmuschel

Die Jakobsmuschel bezieht sich auf den heiligen Jakobus, der Schutzpatron der Pilger und gilt als Erkennungszeichen der Pilger.

Das Pilgermenü

Das Pilgermenü bieten viele Gaststätten entlang des Jakobswegs in Spanien und Portugal. Dabei handelt es sich um Hausmannskost, die oft einen besonderen kulinarischen Genuss darstellen.

Das Blog

Das Blog eine Wortkreuzung aus englisch Web und Log ist eine Webseite wie diese, die ein Online-Tagebuch in chronologischer Reihenfolge darstellt..

Vorbereitung

Packliste für den Jacobsweg

Tragen & Schlafen
Kleiden
Hygiene & Medizin
Orientieren

Meine komplette Ausrüstung (abzüglich Wanderschuhe und Wanderstöcke aber einschließlich 1 Liter Wasser) wiegt genau 9 kg. Damit bleibe ich im Rahmen der Regel 10% vom Körpergewicht auf dem Rücken ... aber nur solange ich nicht abnehme oder einkaufe!

Durch Austauschen des Schlafsacks könnte ich ca. 500 g sparen, was mir unter diesen Umständen unpassend teuer gewesen wäre.

Dank einer Leihgabe, von meinem Schwager Andreas, verfüge ich über einen Rucksack mit 55 Liter Fassungsvermögen bei 1,5 kg Eigengewicht, was bei annehmbarer Qualität nicht zu unterbieten ist.

Die beiden Sprachführer und die Pilgerführer für Frankreich und Spanien habe ich in die Nähe von Freiburg i.B. vorausgeschickt.

Rucksack 55 Liter
Wanderstöcke
Isomatte Styropor/Alu
Schlafsack 3 Jahreszeiten (Schlafsack - nicht Pizza)
einfache Teva-Sandalen
Wanderschuhe
Arbeitshandschue(Winter)
Regenhose
Wanderhose
Fliesjacke
Regenjacke (16 Jahre alt, damals waren die noch bis Mitte Oberschenkel lang)
Warnweste
2 Slip
2 T-Shirts
1 Hemd
Turnhose
3 Paar Wandersocken
1 Paar Nylonsocken
Schlauchtuch
Basecap mit Sonnenschutz
Göffel
dünne Edelstahltasse
Toilettenpapier
1 Stück Seife
2 Einmalrasierer
Zahnbürste und Zahncreme
Handtuch
Gehwohl und Hirschtalg
2 Kompressen
1 Wirkbinde
1 Elastische Binde
Betaisadonnasalbe
Ibu-, Voltaren-, Loperamid- und Micropurtabletten (+meine für den Blutdruck)
1 kleines Deospray
1 Rettungsdecke und ein Notregencape
Sicherheitsnadeln und kleines Nähzeug
Wundpflaster und Blasenpflaster
Heftpflaster
einfaches Outdoor-GPS
Stirnlampe
Ersatzbatterien
Powerbank
Schuhcreme
Schnur
Sonnenbrille und normale Brille
Telefon
Kartentasche
kleier Ortliebsack
spanischer Pilgerpass
Stoffbeutel zum Umhängen für Essen und tagsüber benötigten Kram
2 Halbliter Wasserflaschen
Jakobsmuschel

Reiseliteratur für den Jacobsweg

Kleiner Pilgersprachführer_ Spanisch und mehr für den Jakobsweg

Die dabei fehlen noch folgende Strecken:

  • Hof bis Nürnberg (einfache Beschreibung aus dem Internet geholt)
  • Rottenburg bis zur Grenze zu Frankreich (habe ich aber beide als gpx vorliegen)

Motivation für den Jacobsweg

Warum so eine lange Strecke zu Fuß?
  • Um den Kopf frei zu bekommen,
  • Gott nachdrücklich um Führung/Wegweisung zu bitten für die Umbrüche und Veränderungen in meinem Leben,
  • um besser hören zu können was ER jetzt von mir möchte,
  • und bis zu einer Antwort nicht einfach in der Ecke zu sitzen oder in irrsinnigen Aktionismus zu verfallen (innere Einkehr statt Äußerlichkeiten zu schönen) und
  • als ein Teil meiner Depressionstherapie
Warum gerade der Jakobsweg?
  • Ein vorgeplanter Weg der, wenn möglich, große Straßen meidet,
  • mit zum Teil günstigen Übernachtungsmöglichkeiten,
  • auf dem der Pilger meist nicht als Penner angesehen wird ... obwohl mir das ziemlich Wurst ist.
  • Selbst wenn ich es nur bis nach Frankreich schaffe ist es für mich ein großer Erfolg.
  • Wenn ich später gefragt werde was ich in dieser Zeit getan habe klingt der Jakobsweg besser als "Wandern in Europa" oder "Ein Selbstfindungstrip" ;-)
Warum dieser Blog?
  • Um die Familie, Freunde und Interessierte zu informieren.

Die Herstellung meiner persönlichen Jacobsmuschel

Punzieren der Rillen
die fertige Muschel

Die Treibarbeit von Kupferblech ist ein Umformverfahren welches schon seit tausenden Jahren bekannt ist.

  • Ein dickes Kupferblech wird durch Weichglühen unter starker Wärmezufuhr in die ursprünglich entspannte kristalline Struktur versetzt.
  • Dann wird mit unterschiedlichen Hämmern eine Delle in das Blech getrieben und mit Blei ausgegossen.
  • Danach wird mit verschiedenen Treibwerkzeugen das Kupferblech in die endgültige Form gebracht.

Vielen Dank an Tilo für den Crashkurs!

Länderübersicht

Mein Camino in Deutschland

Public Domain germany.png
Mülsen
Hof
Nürnberg
Rothenburg o.d.T.
Freiburg im Breisgau

Mein Camino in Frankreich

Public Domain Frankreich 2.jpg
Belfort
Vézelay
Limoges
St. Jean PdP

Mein Camino in Spanien

Public Domain Spanien.jpg
dann den Camino Francés bis Santiago de Compostella
(als Zugabe evtl. bis Fisterra)

Soweit die Planung, aber wir wissen ja: "Der Mensch denkt und Gott lenkt." (Ich bin schon froh, wenn ich bis Freiburg komme!)

Ulf Leipoldt's Route des Jacobsweges nach Compostela

Karte im Vollbild anzeigen    

Möchtest Du Ulf Leipoldt auf dem Jacobsweg folgen?

Folge mir zur nächsten Etappe